Wenn nichts mehr geht – Mikronährstoffe für müde Mamas

Wenn nichts mehr geht – Mikronährstoffe für müde Mamas

In den letzten Wochen der Schwangerschaft komme ich neben der ganzen Jammerei über meine zunehmende Schwerfälligkeit wieder in den Genuss der freien Vormittage und der damit wiedergewonnenen Freizeit.

In dieser Zeit war ich vor Kurzem zu einer hochkarätigen Talkrunde (u.a. mit Sabine Grubmüller, Geschäftsführerin Bösendorfer Klavierfabrik GmbH/ Martina Kapral, Geschäftsführerin Humor AG/  Susanne Soumelidis, Marketing Managerin, Microsoft Österreich GmbH) eingeladen, in deren Rahmen u.a. über die Mehrfachbelastung aus Familie und Job von Frauen diskutiert worden ist.

Es ist ja nichts Neues, dass viele berufstätige Frauen (ob VZ oder TZ) noch immer den Großteil der Kinderbetreuung und der Hausarbeit wuppen, während sich viele Männer dem Job verschreiben und oft nur wenig Zeit für familiäre, haushälterische Pflichten aufbringen können. Oder ist das nur Klischee und die Rollenverteilung hat in den letzten Jahren tatsächlich eine riesige Kehrtwende gemacht?  – diese Thematik wäre wohl einen eigenen Beitrag wert 😉

Wie auch immer: Bei dem Talk ging es hauptsächlich um die Mehrbelastung von Frauen und um verschiedene Strategien/Rituale/Hilfsmittel, mit denen es sich Mütter ein bisschen leichter machen können, Stress vorbeugen und ihre eigenen Bedürfnisse nicht komplett zurückstecken. Das fängt zB. schon damit an, sich während des Tages Zeit für eine gesunde Mahlzeit zu nehmen oder sich gelegentlich Zeit zum Sport freischaufeln zu können. Aber schaut doch einfach selbst rein, es gibt da nämlich ein sehr gelungenes Video zu dem Talk:

Neben dem Erfahrungsaustausch und dem Fokus auf mehr Achtsamkeit für die eigenen Interessen und Bedürfnisse wurde dann auch die Produktpalette von Orthomol vorgestellt. In Deutschland ist Orthomol angeblich das Wundermittel schlechthin, das in der Apotheke verlangt wird, wenn man sich schlapp, kränklich oder ausgepowert fühlt. Ein körperlicher Zustand also, mit dem so manche Mutter oder auch mancher Vater immer wieder mal konfrontiert ist. Oder geht es Euch da anders?

Von Orthomol gibt es jedenfalls verschiedene Kombinationspräparate für Frauen, Männer, Kinder… und eigentlich für jede Lebenslage (Schwangerschaft, Wechseljahre, bei Schlafstörungen, bei erhöhter sportlicher Aktivität…). Auch bei den Darreichungsformen ist das Familienunternehmen Orthomol sehr kreativ: Ob im Trinkfläschchen, als Granulat, Tablette oder Toffee – da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ich habe schließlich Orthomol Vital f an einigen Tagen hintereinander getestet, das wichtige Mikronährstoffe wie Magnesium und B-Vitamine, Omega-3-Fettsäuren und Calcium enthält und damit Müdigkeit und Erschöpfung verringern soll.

Mein Fazit: Nun ja, in der ersten halben Stunde nach der Einnahme habe ich mich tatsächlich energetisiert gefühlt. Drei Stunden später hat mich die altbekannte Mittagsmüdigkeit aber dennoch überkommen. Aber nun ja: In der Schwangerschaft ist bekanntlich alles anders – da helfen anscheinend nicht einmal die wirkvollsten Mikronährstoffkombinationen.

Bildrechte: SuperPR

In Kooperation mit Orthomol

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s