Kleinkind-Essentials für den Herbst

regenoutfit

Das ist ja jetzt alles ganz schnell gegangen mit dem Herbst. So schnell, dass ich schnell-schnell noch ein paar warme Sachen für die Kleine online bestellt habe, weil ich nicht quer durch die halbe Stadt laufen wollte. Denn so sehr ich mich auch auf die kältere Jahreszeit diesmal gefreut habe: Im Herbst ist doch alles ein bisschen anders.

Das Kind muss wärmer und „vielschichtiger“ angezogen werden, die Regentage verlocken dazu, es sich zuhause gemütlich zu machen bzw. ermuntern mitunter sogar, das eigene Viertel mal in Gummistiefel zu erkunden. Bei uns wird außerdem mehr gekocht und gebacken, mehr gezeichnet und gemalt und erste Bastelversuche unternommen. Deshalb setzen sich unsere Essentials für den Herbst aus folgenden Elementen zusammen:

  • Gummistiefel und Regenhose: Denn nur damit machen Regenspaziergänge auch richtig Spaß. Ich habe der Kleinen vor Kurzem erst neue schrill-blinkende Stiefelchen beim Hofer besorgt, die ihr leider noch ein wenig zu groß sind, aber bald wird sie damit durch das tiefgraue Herbstwetter stapfen können. Sonstige Inspirationen fürs Regenoutfit findet Ihr zB. auch hier.

stabilo-woody-3-in-1

  • Stifte: Die Stabilo Woody 3 in 1 sind nicht nur Buntstifte, Wachsmalstifte und Wassermalfarbe in einem, sondern lassen sich auch herrlich wieder entfernen, ob vom Fußboden oder vom Fensterglas.

wollwalkanzug

  • Wollwalkanzug: Den haben wir für die Kleine vom großen Cousin geborgt und sind begeistert, wie schnell und unkompliziert er anzuziehen ist + obendrein schön warmhält.

Kastanien, Eicheln

  • Kastanien, Tannenzapfen, Bucheckern, Eicheln… dienen uns derzeit als Bärenfutter, Schmuckstück, Bastelmaterial, Dekoration, etc. Ich bin nämlich ein großer Fan von Naturmaterialien im Kinderzimmer – und nicht nur da.

kuerbis-und-maroni

  • Gerichte mit Kürbis und Maroni wie Suppe, Auflauf, Risotto oder Strudel: So genüsslich lässt sich`s leben.

sticker-buecher

  • Sticker-Bücher: Die Kleine hat nämlich die Pickerl-Sucht erwischt. Ob Bauernhof oder antike Figürchen und Gladiatoren – da ist sie nicht wählerisch. Hauptsache, es klebt, lässt sich wieder abziehen und ankleben, abziehen und ankleben…

nasentropfen

  • Nasentropfen: Ein notwendiges Übel, das mittlerweile recht rasch zum Einsatz kommt. In der Hinsicht bin ich ein Anhänger von Schulmedizin, da ich mein Zwutschgi einfach nicht lange „leiden“ sehen kann.

Und wie ist das bei Euch? Was sind Eure „lebensnotwendigen“ Dinge für den Kleinkind-Alltag im Herbst?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s