Von Wien an den Plattensee – unser erster Roadtrip

Opel Zafira 1

Weingut Rosenhof

Plattensee 2

Badascony 1

Kleinkind im Auto

Kleinkind schläft im Auto

Plattensee 1

Opel Zafira 2

Badascony 2

Wien – Illmitz im Burgenland – Badacsony am Plattensee

Unser erster Urlaub ins so genannte „Ausland“ ist bei uns also ein Roadtrip geworden, und das, obwohl unsere Kleine bis dato keine leidenschaftliche Autofahrerin war – das hat sie wohl von mir…

Nichtsdestotrotz ließen wir es darauf ankommen und haben uns für eine Tour an den Plattensee in Ungarn entschieden. Mit einem Zwischenstopp samt Übernachtung in Illmitz im Burgenland fuhr es sich dann sogar richtig gut – und das in knapp 3h Fahrzeit. Nach anfänglichen Schreikonzerten hat die Kleine tatsächlich das Schlafen im Auto für sich entdeckt bzw. wurde von mir mit einem ausgeklügelten Unterhaltungs-Programm versorgt, aber dazu ein anderes Mal…

Illmitz und der Neusiedlersee…

sind wahrlich gut geeignet, um mit einem Kleinkind zu urlauben. Es ist so flach, dass man mit dem Kinderwagen überall gut vorankommt. Wein trinken, Plantschen, im Steppentierpark Pamhagen Tiere beobachten: das sind nur ein paar Aktivitäten, die Eltern und einem Kleinkind mehr oder weniger Spaß machen. Wer es sportlich mag, leiht ein Fahrrad mit Anhänger aus – Wer gerne shoppt, schaut im Designer Outlet in Parndorf vorbei. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Das Weingut Rosenhof bietet sich als Unterkunft übrigens sehr an, verfügt über ausreichend Hochstühle und Spielmöglichkeiten im grünen Innenhof und punktet mit einem genialen Frühstücksbuffet.

Badacsony am Plattensee…

hingegen ist dann doch eher etwas für Erwachsene ohne Kinder 😉 Da haben wir uns etwas verschätzt. Das Borhotel liegt zwar wunderschön in den Weinbergen mit Blick auf den See, wirkt auf den ersten Blick sehr stylisch, verfügt aber leider über kein funktionierendes WLAN im Zimmer und der steile An- bzw. Abstieg mit Kinderwagen ist nur für Fitnessjunkies ein wahres Vergnügen. Auch sonst hat der Ort leider nur wenig zu bieten außer Wein, der den Papa aber leider auch nicht überzeugt hat. Da sind ihm die Burgenländler lieber…

Zum Weintrinken sind wir aber eh nicht mehr so gekommen wie früher. Von 19-21.30 Uhr waren wir schließlich damit beschäftigt, ein vollkommen aus dem Rhythmus gekommenes Kleinkind zu Bett zu bringen – ein mitunter sehr aufreibendes Unterfangen, die Schattenseiten der mehrstündigen Schläfchen im Auto. Egal. Urlaub ist Urlaub, Auszeit vom Alltag: Da wollen wir was erleben. Mit dem Auto sind wir schließlich auf die Halbinsel Tihany gekurvt und haben Seestimmung in Balatongyörök eingefangen. Da kam dann wieder die das Freiheitsgefühl eines Roadtrips und ein bisschen „Meerstimmung“ auf. Allerdings: Nett war es da und dort, aber umgehauen hat uns die Gegend nicht. Vielleicht lag das aber auch daran, dass uns allen die wohlschmeckenden Gerichte von zuhause gefehlt haben. Mittlerweile ist nämlich die ganze Familie zu Feinschmeckern geworden und mit Langos und Gulasch allein nicht zufriedenzustellen. Die Kleine hat sogar das ungarische Wasser (aus Flaschen) verweigert. Gut, dass ich ausreichend Reis- und Hafermilch im Gepäck hatte…

Toll war allerdings das Auto, mit dem wir unterwegs waren: Der Opel Zafira Tourer ist ein richtiges Familienauto, bietet mit seinem Fassungsvermögen von bis zu 7 Personen auch genug Platz für unseren Riesenkoffer, den Riesenrucksack und den Kinderwagen. Das Fahrgefühl war „super“, meint der Papa + ich habe mich darin sehr sicher und flott durch die Gegend kutschiert gefühlt. Die Kleine hat darin ihre Abneigung gegen das Autofahren verloren, also alles in allem: Auch wenn uns der Plattensee nicht vom Hocker gerissen hat: Wir werden uns wieder an einen Roadtrip wagen, nächstes Mal geht es dann schon nach Italien…

In Kooperation mit Opel

Advertisements

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s