Ich backe: Schokotorte à la Alina

Schokotorte

Ich bin an sich nicht die große Bäckerin, habe aber aktuell große Freude am sonntäglichen Kuchen bzw. Torten essen. Und: Selbst gemacht schmeckt halt doch am besten. Wenn dieses süße Wunderwerk dann noch ratzfatz hergestellt ist, wunderweich schokoladig schmeckt und sogar ein bisschen gesund daher kommt, ist die Freude gleich noch viel größer.

Ohne Mehl, mit viel Schokolade und gaaanz viel Heidelbeeren ist die Schokotorte à la Alina – benannt nach einer ehemaligen Arbeitskollegin und amateurmäßigen Profibäckerin – in ca. 45 min am Tisch. Das lob` ich mir.

Für die Torte brauchst Du:

  • 200 g Vollmilchschokolade
  • 125 g Butter
  • 100 g geriebene Mandeln
  • 75 g brauner Zucker
  • 5 Eier
  • Heidelbeeren für das Finish

Und das ist zu tun:

Den Backofen auf 150°C vorheizen und eine Tortenform einfetten. Die Schokolade zusammen mit der Butter schmelzen lassen. Währenddessen das Eiweiß steif schlagen. Dann die geschmolzene Schokolade & Butter mit allen anderen Zutaten der Reihe nach mischen. Zuletzt das geschlagene Eiweiß unter den Teig heben. Die Masse im Form füllen und für ca. 30 Minuten in den Ofen schieben.

Die Torte auskühlen lassen, mit Heidelbeeren belegen und nach Belieben mit Schokostreusel oder -herzen bestreuen. Bon appetit!

Achtung: Wenn Du die doppelte Menge nimmst, verlängert sich die Backzeit auf ca. 50 Minuten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s