Tieffliegende Liebe

Tieffliegende Liebe

Ich komme derzeit ja nur sehr beschränkt dazu, in Ruhe zu lesen. Und wenn, dann bevorzuge ich aktuell noch leicht Kost, um mein zartbesaitetes und derzeit intellektuell-inaktives Mama-Gemüt nicht zu überfordern. Da kam mir die Anfrage zur Rezension von Tieffliegende Liebe von Charly von Feyerabend gerade recht.

Ein amüsanter, kurzweiliger Roman, dessen Hauptfigur Fritzi nach einem Jobverlust bei ihrer Freundin Anna in Berlin einmarschiert. Weil Anna aufgrund eines Radunfalles längere Zeit im Krankenhaus bleibt, wird Fritzi vorübergehend die Ersatzmama für Annas beiden Töchter: Ein nicht einfaches Unterfangen, v.a. da Fritzi gleichzeitig auch den Stylisten-Job ihrer Freundin übernimmt, von dem sie zunächst wenig Ahnung zu haben scheint. Dazu kommen noch mehrere Männer, die Fritzis Wege kreuzen und als potenzielle Liebhaber/ Störefriede/ Weggefährten  mehr oder weniger infrage kommen. Wenn da nicht das eine oder andere Missverständnis auftauchen täte.

Vieles läuft schief, aber nicht alles. Ich will ja nicht zu viel verraten, aber so manche Begegnung von Fritzi entwickelt sich im Laufe der Erzählung zu einer intensiven Freundschaft, zu einer tiefen Verbundenheit, einer Liebelei und zum Glücksgriff für Fritzis Bruder.

Fazit: Eine sehr unterhaltsame, luftig-lockere Lektüre mit Tiefgang ohne Kitsch und schwulstiges Gesülze. Leider ohne komplettes Happy-End 😉 das sich meine Mama-Gemüt so sehr gewünscht hat. Aber vielleicht gibt es das ja beim nächsten Roman von Charly, das als Ebook bereits erhältlich ist: Stänkern über Blond: Gute Gründe, Blondinen nicht mehr zu grüßen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s