Babys erste Schuhe

Babys erste Schuhe

Primissimi

Ich konnte es ja kaum erwarten, der Kleinen die ersten richtigen Schuhe zu besorgen. Vor einigen Wochen hat sie es dann auch schließlich getan: ihre ersten richtigen Schritte. Es geschah an einem Donnerstagmorgen im Kinderzimmer. Ziel war der Eisbärteppich – ok, das war ein wenig unspektakulär, aber die Tatsache allein zählt, dass sie gegangen ist (wenn auch nur kurz). Dass sie an eben diesem Morgen fleißig ihr erstes Mama-Mama-Mama vor sich hingeplappert hat, ist eine andere Geschichte.

Wie dem auch sei: Mit den ersten Schritten war für mich klar, dass die Kleine Schuhe bekommt, und zwar nicht irgendwelche. Das erste Paar Schuhe sollte 1) perfekt passen 2) bequem und 3) cool sein. Und weil ich mich bis dato mit Baby- bzw. Kinderschuhen überhaupt nicht auskenne, bin ich dazu einfach in ein naheliegendes Kinderschuh-Fachgeschäft hereingeschneit.

Im SMW Schuhhaus in der Zollergasse 16 in 1070 Wien war die Auswahl zwar nicht besonders groß, dafür war die Entscheidung umso leichter. Die fiel auf die Bobuz Freestyle ONE Hawaiian Ocean, die nahezu perfekt sind für meinen kleinen Wildfang. Sie sehen poppig aus, haben eine sehr weiche Sohle und sind dank Klettverschluss leicht an- und auszuziehen. Ein Schnäppchen waren die kleinen Treter mit rund € 47 zwar nicht, aber so oft bekommt die Kleine eh nix Nigelnagelneues – denn wie schon mal erwähnt, bin ich ein großer Second Hand-Fan, der liebend gerne via Shpock und Willhaben shoppt und regelmäßig bei Babykleidungstauschbörsen anzutreffen ist.

In meiner Euphorie habe ich der Kleinen dann auch noch Hausschuhe, nämlich zuckersüße Lederschlappen von Hobea – besorgt. Die hätte sie zwar nicht unbedingt gebraucht, findet sie aber sehr toll. Zumindest bleiben die Schuhe länger an ihren Füßen als so manche Socken.

Tipp: Folgemodelle für den Sommer/Herbst hätte ich für die Kleine auch schon gefunden. Hübsche Sandalen und poppige Mokassins gäbe es zB. im Online-Shop Primissmi, wo Du lauter schöne Schuhe für Kinder findest. Frisch importiert aus der Ukraine bietet Primissmi Schuhwerk aus echtem Leder, die in der Schuhfabrik „Bereginia“ bereits seit 70 Jahren produziert werden. Alle dort erhältlichen Schuhmodelle werden nach orthopädischen Richtlinien entwickelt und werden mit ausschließlich hochwertigen hypoallergenen Materialien produziert. Schaut doch mal vorbei.

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s