Instahelp: Psychologische Online-Beratung

Instahelp: Psychologische Online-Beratung

Instahelp

Miese Laune hat jeder einmal, Heultage auch – und knapp nach der Geburt gehört der sogenannte Babyblues fast schon dazu zum Mama-Sein, das meinen zumindest diverse Ratgeberbücher.

Wenn aus dem Babyblues dann aber eine fette postpartale Depression wird, ist das alles andere als lustig. Die äußert sich nämlich so, dass Gedanken und Gefühle wie „Ich bin so müde und kann dennoch nicht schlafen“, „Ich habe Angst mein Baby zu verletzen“, „Alles wird mir zu viel” etc. auftauchen und körperliche Anzeichen wie Herzrasen, Herzschmerzen, abwechselnde Hitze- und Kältegefühle, Schwindel und Zittern dazukommen.

Dabei wird von der gesamten Umwelt erwartet, dass eine frischgebackene Mama superglücklich zu sein hat, wenn sie ihren kleinen Liebling Tag und Nacht auf Hände tragen darf. Aber ganz abgesehen von solchen Hammer-Diagnosen kommen Mamas in Situationen, in denen psychologische Beratung eine wertvolle Unterstützung sein kann. Der Grund dafür muss ja nicht immer so drastisch sein. Auch bei Beziehungsproblemen, Probleme mit dem/n Kind/ern, in der Familie oder Stress im Alltag ist es oft unterstützend, sich mit einem Profi zu unterhalten.

Wegen solch kleinerer oder größerer Probleme muss man aber seit Neuestem nicht mehr gleich zum/r Therapeuten rennen. Jetzt gibt es nämlich Instahelp, ein österreichisches Unternehmen, das psychologische Online-Beratung unter der Website https://instahelp.me anbietet. Die Beratung ist zu 100 % anonym und wird von erfahrenen klinischen- und Gesundheitspsychologen durchgeführt.

Ich habe die Online-Beratung getestet und tatsächlich. Nachdem ich meine Anfrage eingetippt habt, bekam ich innerhalb von wenigen Sekunden die Rückmeldung eines Insta Coaches, der mein Anliegen klärte, mich über das weitere Vorgehen aufklärte und mir dann eine Psychlogin vorschlug, die sich innerhalb von 24h bei mir gemeldet hat.

Und so funktioniert`s: Per Online-Chat vereinbarten wir einen Abendtermin à la 45 min, bei dem ich mit ihr zu meinem Anliegen chattete. Ich bin zwar kein Profi, aber: Meine mir zugewiesene Psychologin hat mir vor allem systemische Fragen gestellt. D.h. sie hat versucht, meine eigenen Ressourcen zu entlarven, dich mich dazu befähigen, mein Problem selbst zu lösen. Ich denke, dass eigentlich immer das Ziel einer psychologischen Beratung oder Therapie ist, denn egal, um welches Problem es sich handelt: Der/die Psychloge/in oder der/die Therapeut/in kann nur unterstützen, das Problem aber nicht weg gzaubern. Die Kosten für die Beratung belaufen sich übrigens auf € 29 pro Woche.

Fazit: Ich finde das Konzept toll, v.a. für solche Personen, die Hemmungen haben, sich einem/r Psychlogen/in in der Offline-Welt anzuvertrauen, und quasi erste Hilfe bei einer bestimmen Problemstellung suchen. Bei hartnäckigen Fällen bzw. länger andauernden Stimmungstiefs, Ängsten, Streitereien… würde ich jedem/r allerdings zu einer richtigen Therapie bzw. einem Coaching in einem richtigen Setting raten, denn eine „normale“ Patient/in-Klient/in-Beziehung kann ein Online-Chat zumindest meiner Meinung nach nicht ersetzen.

In Kooperation mit Instahelp

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s