Der Bauch muss weg ?

Der Bauch muss weg ?

Der Bauch muss weg

Nach fast 9-monatigen Mama-Sein ist mir mein Äußeres nun tatsächlich immer weniger wichtiger geworden. Ich ziehe an, was im Schrank obenauf liegt, und schminke mich nur an Tagen, an denen ich arbeite oder einen speziellen Termin habe. Auch ein durchtrainierter und muskulöser Körper ist in meiner Prioritätenliste weit nach hinten gerückt.

Aber: „Mens sana in corpore sano“ – Sich im eigenen Körper wohlzufühlen, wirkt sich bekanntlich positiv aufs Gemüt aus. Nachdem ich jetzt an vielen Morgen über meine Rückenschmerzen fluchend aus dem Bett gehampelt bin, ist es an der Zeit, wieder etwas mehr für den Körper zu tun. Gewichtsmäßig bin ich dank Stillen schon seit Langem wieder bei meinem Ausgangsgewicht, aber muskelmäßig bin ich – bis auf einen durchtrainierten, rechten Oberarm – nach wie vor ein ziemlicher Schlaffi.

Auch wenn es schwer ist, die Motivation aufrechtzuerhalten und mich mehr zu bewegen, v.a. an Tagen, an denen es das Baby nachts wenig geschlafen hat und wieder keine Lust darauf hat, im Kinderwagen auszufahren: Jetzt ist es an der Zeit, gute Vorsätze endlich in die Tat umzusetzen.

Meiner Erfahrung nach ist nämlich Bewegung immer noch das beste Mittel, um sich in der eigenen Haut wohl zu fühlen. Und das nehme ich mir vor, um fitter zu werden:

  • Regelmäßige Einschlafspaziergang mit dem Baby à mind. 60 Minuten
  • eine Shiatsu-Einheit alle 2 Wochen
  • 1-2 Pilates Einheiten à 30-40 Minuten mit DVD im Wohnzimmer

Neben Bewegung ist gesunde Ernährung auch recht förderlich, um sich fit zu fühlen. Dabei plane ich…

  • weiterhin großteils aus Zucker zu verzichten
  • regelmäßig zu essen und dabei am Tisch zu sitzen
  • 1x am Tag warm zu essen, und wenn es nur eine schnelle Suppe ist

Das wäre es schon wieder, denn allzu viel möchte ich mir für die nächsten Wochen nicht vornehmen. Wenn es mich dann doch überkommt, dass ich auf die Idee komme, wieder einmal der Bikini-Figur hinterherzujagen, kann ich es immer noch mit der 30-Day Challenge via NoTummyMommy probieren. Da sind die Vorturnerinnen eine Mama und ein süßes Mädl aus Toronto, die zudem praktische Tipps zu gesunde Ernährung geben. Vielleicht kann das Baby da dann schon mitmachen?

Ist Euch als (Baby)Mama Fitness bzw. ein fitter Körper wichtig? Was tut Ihr, um fit zu sein/zu werden?

Bildrechte: Rupert Reviews via Pinterest

Advertisements

4 Gedanken zu “Der Bauch muss weg ?

  1. Ja, gar nicht so einfach den Baby-Bauch wieder los zu werden – mache Spinning zu Hause, wenn meine Tochter schläft, und etwas Core Training- diesen Sommer möchte ich wieder stolz auf meine Bikini-Figur sein 👍🏻😉

    Gefällt 1 Person

  2. Bei mir ist es jetzt fast 8 Monate her und ich habe nun auch meiner Figur den Kampf angesagt:-) Zeit wirds…
    ich hoff auf Schwimmen und weniger Zwischendurch essen…also zusaetzlich zu dem was man sowieso am Tisch isst.
    Naja, man wird sehen:-D
    Viel Glueck

    Gefällt 1 Person

  3. Ich bin einfach nur froh durch den tag zu kommen. Da steht Fitness nicht weit oben. Aber ich will auch bald ein zweites Kind also wäre das vergebene Liebesmüh…ich hoffe dass ich es danach irgendwie schaffe Motivation zu finden.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s