Ich koche: Gnocchi

Ich koche: Gnocchi

Gnocchi

Zurück aus dem Schlaraffenland bei der Ländle-Oma muss ich wohl oder übel wieder selbst für mein kulinarisches Wohlergehen sorgen. Halb so wild – Kochen kann ja auch Spaß machen , v.a wenn man nicht nur für sich alleine kocht und es schnell geht, bis eine leckere Mahlzeit auf dem Tisch steht. Das Baby wird auf den Rücken geschnallt – und dann kann es schon losgehen.

Diesmal gibt es sättigende Gnocchis, die bei mir eher kleine Knöderl geworden sind und die sich gut auf Vorrat kochen und einfrieren lassen. Da sie nicht aus Kartoffelteig bestehen, sondern aus Ricotta und Grieß hergestellt werden, sind die Gnocchi herrlich einfach und simpel zusammengepanscht.

Und das brauchst Du für 4 Portionen:

  • 500 g Ricotta
  • 100 g frisch geriebener Parmesan
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 50 g Hartweizengrieß (+ ca. 100 g zum Wälzen der Gnocchi)
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Olivenöl
  • Parmesan zum Bestreuen

Und so geht`s:

Aus Ricotta, Parmesan, Eiern, Mehl und Grieß einen Teig kneten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Fingern etwa walnussgroße Stücke abzwicken und zu kleinen Kugeln formen. Die kleinen Kugeln anschließend in Grieß wälzen. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und den Herd nach dem Aufkochen sofort auf die niedrigste Stufe zurückdrehen. Die Gnocchi solange in das siedende Wasser geben, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Tipp: Ich mag die Gnocchi gerne pur in Butter geschwenkt und mit gehobelten Parmesan bestreut. Ein paar gedünstete Karotten dazu und fertig. Dem Baby schmeckt das so auch – wie praktisch.

Das Rezept stammt übrigens von der lieben Velvet Puderzucker von Bauchzwerg Und Ich. Danke für die Inspiration!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s