Walk the baby

Walking

Es gab Zeiten, da war ich sehr sportlich, habe für den Halbmarathon trainiert und bin jedes Wochenende auf einen anderen Hügel rauf geradelt.

In der Schwangerschaft und mit Baby ist es mit dem Sportlich-Sein ein wenig ruhiger geworden. Ich bin zwar ein Fan von Wohnzimmer-Gymnastik und turne auch jetzt mit dem Baby regelmäßig auf dem Boden herum, was aber vor allem meiner Muskulatur guttut. Für die Ausdauer bringt`s relativ wenig.

Die brauche ich aber, v.a. wenn das Baby irgendwann zu laufen beginnt und ich es dann wieder einfangen muss. Daher schnappe ich mir jetzt immer wieder mal die Nordic Walking-Stecken der Frau Mama, schwinge mich in Turnschuhe & Trainingsklamotten und marschiere mit dem Baby in der Trage munter drauf los.

Anfangs war ich wohl zu langsam, bin nämlich kaum aus der Puste gekommen. Aber Übung macht die Meisterin, auch beim Gehen: Mittlerweile bin ich motivierter und gerate beim schnellen Gehen sogar ins Schnaufen – das Baby schwingt im Gehschritt mit, schläft manchmal ein und genießt den Ausblick. 2 Fliegen auf einen Schlag: so mag ich das.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s